Aquaristik--Welt
  HMF Anleitung
 
   Der HamburgerMattenFilter
      mit technischem Luftheber
jmi





Anleitung:

Benötigtes Material:

1 Schere, Teppichmesser
1 Kabelkanal (ca. 3,5 cm breit)
1 Filtermatte

1 Tube Aquareiensilikon
1 Rohr + ein etwas größeres Rohr
1 90° Winkel passend auf das dünne Rohr

1 1mm Bohrer
2 O-Ringe oder Dichtungen, die auf das dünne Rohr passen
1 Membranpumpe mit Luftschlauch



Die größe der Membranpumpe und der Filtermatte kann man
->*hier*<- berechnen.



Zuerst wird der Kabelkanal geschnitten. Dazu misst man die Höhe des Aquariums aus, die Kabelkanäle können 1-2 cm kleiner als das Aquarium sein, wenn Kies oder Sand im Becken ist.
Anschließend sägt man die Kabelkanalstreifen zurecht.





Nun werden die Kabelkanalstreifen über ein Eck ins Aquarium mit Aquariensilikon geklebt und müssen 24 Stunden trocknen.





Anschließend machen wir uns über den Bau des technischen Lufthebers.





Das dünnere Rohr wird auf etwa 15 cm, bei einer Beckenhöhöe von 30cm, geschnitten, das dicke Rohr auf etwa 7 cm.
Anschließend werden kleine Löcher mit dem 1mm Bohrer in das dünne Rohr gebohrt.





Danach wird ein Loch im Durchmesser des Luftschlauchs für die Membranpumpe in das dicke Rohr gebohrt. 





Das dickere Rohr wird auf das dünne Rohr geschoben und mit O-Ringen abgedichtet.





Auch auf der Unterseite wird das Rohr mittels O-Ringen abgedichtet.





Jetzt kann der Luftschlauch mit Silikon eingeklebt werden und der 90° Winkel aufgesteckt werden. Jetzt muss das Silikon 24 Stunden trocknen.





In dierser Zeit kann die Filtermatte für den HMF zugeschnitten werden. Wenn das Silikon getrocknet ist, kann auch die Filtermatte probeweise eingesetzt werden.





Ich schneide ca. 6 cm der Filtermatte ab, damit bei Wartungsarbeiten der Kies nicht in den Filterbereich rutscht.





Anschließend wird ein T mit einer Schere oder Teppichmesser in die Filtermatte geschnitten, um den Luftheber durchzustecken.





Wenn das Silikon getrocknet ist, wird der Luftheber durch die T-Öffnung gesteckt. Nun kann das Becken befüllt und der HMF getestet werden.






Hier sieht man den HMF in Aktion, nach ca. einem Jahr Benutzung



Viel Spaß beim Nachbauen
 
  Heute waren schon 3 Besucher (7 Hits) hier  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=